Untergewicht

UntergewichtUntergewicht kann – ähnlich wie Übergewicht – sehr gefährlich werden. Der BMI (Body Mass Index) ist der von Ärzten am häufigsten verwendete Index zur Feststellung von Untergewicht. Hier können Sie sofort herausfinden, was genau Untergewicht ist, welche Folgen Untergewicht hat, ob Sie oder Ihre Kinder gefährliches Untergewicht haben und was genau Sie dagegen tun können.

Untergewicht Definition

Untergewicht wird definiert als ein unter dem Durchschnitt liegendes Körpergewicht mit einem erhöhten Sterblichkeits- und Krankheitsrisiko. Nach den Maßstäben der Weltgesundheitsorganisation WHO gelten Erwachsenen über einem Alter von 19 Jahren als untergewichtig, wenn ihr BMI (Body Mass Index) unterhalb von 18.5 liegt. Die Abgrenzung der einzelnen Gewichtskategorien zeigt folgende BMI Tabelle:

BMI Tabelle der WHO für Erwachsene

Untergewicht BMI Tabelle WHO

Ist Untergewicht abhängig vom Geschlecht?

Die geschlechtsunabhängige Festlegung der Gewichtskategorien nach BMI-Werten verkennt die natürlichen Unterschiede zwischen Mann und Frau:

  1. Frauen haben einen höheren Körperfettanteil als Männer.
  2. Frauen haben einen niedrigeren Wasseranteil als Männer
  3. Männer haben einen größeren Anteil an Muskelmasse am Gesamtkörpergewicht.
  4. Männer haben meist einen im Verhältnis zum Gesamtgewicht schwereren Knochenbau als Frauen.
  5. Männer sind bei gleicher Körpergröße normalerweise schwerer als Frauen.
  6. Bei Kindern ändert sich der normale Körperfettanteil in Abhängigkeit von Alter und Geschlecht mit dem Wachstum nahezu permanent. Für Kinder gelten daher andere BMI Tabellen.

Aus diesen Gründen werden Frauen bei einem kleineren BMI in die Kategorie Untergewicht und Übergewicht eingestuft als Männer.

BMI Tabelle Untergewicht Mann Frau

Die folgende BMI Tabelle für zeigt den Einfluss von Alter und Geschlecht auf die BMI Tabelle von Erwachsenen Frauen und Männern:

Untergewicht BMI Tabelle Mann Frau

 

Untergewicht bei Kindern

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO waren in den Entwicklungsländern im Jahre 2013 insgesamt etwa 17% der Kinder unter 5 Jahren (98 Millionen) von Untergewicht betroffen. Im südasiatischen Raum lag der Anteil teilweise sogar bei 30%.

In Deutschland sind 5 % der 3- bis-6-jährigen und 9.5% der 11- bis 13-jährigen Kinder und Jugendlichen untergewichtig (2008). 22% der 11- bis 17-jährigen Kinder und Jugendlichen zeigen offenbar infolge des „Schlankheitswahns“ Merkmale einer Essstörung (2003-2006). Mädchen sind fast doppelt so häufig betroffen wie Jungen. Leichtes Untergewicht ist in der Regel kein Grund zur Panik, insbesondere, wenn es kein Dauerzustand ist oder Kinder sich entwicklungsbedingt gerade in der Streckungsphase des Längenwachstums befinden. Zu ernsten Folgen kommt es meist erst bei schwerem Untergewicht.

Untergewicht Merkmale und Folgen

Leichtes Untergewicht braucht nicht bei jedem Einzelfall gleich zu gesundheitlichen Risiken führen. Für manche Menschen mit besonderer genetischer Veranlagung ist leichtes Untergewicht normal, während Normalgewicht im oberen Bereich für solche Menschen bereits zu gesundheitlichen Risiken führen kann.

Schweres Untergewicht – Erkennungsmerkmalen und Folgen: 

  • Leistungsschwäche
  • Kreislaufstörungen
  • Konzentrationsstörungen
  • Niedergeschlagenheit
  • Müdigkeit trotz ausreichend Schlaf
  • Wachstumsstörungen
  • Verminderte geistige Entwicklung
  • Menstruations-, Potenz- und Fruchtbarkeitsstörungen (Monatsblutungen bleiben über mehrere Monate hinweg aus)
  • Stark hervorstehende Beckenknochen
  • Osteoporose / spontane, nur schwer heilende Knochenbrüche
  • Ein sich stark abzeichnender Brustkorb
  • Mattes und sprödes Haar bis zum Haarausfall
  • Mangelerscheinungen aller Art
  • Störungen des Immunsystems, erhöhte Infektanfälligkeit
  • Schlechte Wundheilung
  • Häufiges Frieren
  • Trockene Haut
  • Hungerödeme

Die am meisten verbreitete Methode zur Feststellung von Untergewicht ist der BMI.

BMI Rechner

  1. Mit dem nebenstehenden BMI Rechner können Sie den BMI sofort berechnen.
  2. Vergleichen Sie jetzt den BMI mit den oben für Erwachsene oder unten für Kinder (0 bis 19 Jahre) abgebildeten alters- und geschlechtsabhängigen BMI Tabellen.
  3. So erkennen Sie sofort, ob Sie oder Ihre Kinder Untergewicht oder sogar schweres Untergewicht haben.

BMI Tabelle Untergewicht Mädchen 0-19 Jahre WHO

Die folgende BMI Tabelle zeigt Dir den BMI-Bereich für Untergewicht eines Mädchens ab der Geburt bis zum vollendeten 19. Lebensjahr in Abständen von jeweils einem halben Jahr.

Mit dem Suchfeld oben rechts über der Tabelle können Sie sich nur den Untergewicht-BMI für ein bestimmtes Alter anzeigen lassen. Wenn Sie zum Beispiel „J12“ in das Suchfeld eintragen, zeigt Ihnen die BMI-Tabelle nur den BMI (Untergewicht) eines 10-jährigen Mädchens an.

Mit dem Feld oben links über der Tabelle „Einträge anzeigen“ können Sie wählen, wie viele Einträge die Tabelle anzeigen soll.

JahreStarkes Untergewicht
(3. Perzentile)
Untergewicht
(15. Perzentile)
Geburt11.212.1
J0.514.315.4
J1.013.915.0
J1.513.414.4
J2.013.514.4
J2.513.314.3
J3.013.314.1
J3.513.114.0
J4.012.913.9
J4.512.913.9
J5.012.813.8
J5.512.813.8
J6.012.813.8
J6.512.813.8
J7.012.913.9
J7.512.914.0
J8.013.014.1
J8.513.114.2
J9.013.314.4
J9.513.414.6
J10.013.614.8
J10.513.815.0
J11.014.015.3
J11.514.315.6
J12.014.615.9
J12.514.816.2
J13.015.116.5
J13.515.416.9
J14.015.617.2
J14.515.917.4
J15.016.117.7
J15.516.217.9
J16.016.418.1
J16.516.518.2
J17.016.618.3
J17.516.618.4
J18.016.718.5
J18.516.718.5
J19.016.718.6

 

BMI Tabelle Untergewicht 0-19 Jahre Jungen WHO

Die folgende BMI Tabelle zeigt Ihnen den BMI-Bereich für Untergewicht eines Jungen ab der Geburt bis zum vollendeten 19. Lebensjahr in Abständen von jeweils einem halben Jahr.

Mit dem Suchfeld oben rechts über der Tabelle können Sie sich nur den Untergewicht-BMI für ein bestimmtes Alter anzeigen lassen. Wenn Sie zum Beispiel „J7“ in das Suchfeld eintragen, zeigt Ihnen die BMI-Tabelle nur den BMI (Untergewicht) eines 7-jährigen Mädchens an.

Mit dem Feld oben links über der Tabelle „Einträge anzeigen“ können Sie wählen, wie viele Einträge die Tabelle anzeigen soll.

JahreStarkes Untergewicht
(3. Perzentile)
Untergewicht
(15. Perzentile)
Geburt11.312.2
J0.514.915.9
J1.014.515.5
J1.514.014.9
J2.013.714.5
J2.513.714.6
J3.013.514.4
J3.513.314.2
J4.013.214.1
J4.513.114.0
J5.013.013.9
J5.513.114.0
J6.013.214.0
J6.513.214.1
J7.013.314.2
J7.513.314.3
J8.013.414.4
J8.513.514.5
J9.013.614.6
J9.513.714.7
J10.013.914.9
J10.514.015.1
J11.014.215.3
J11.514.415.5
J12.014.615.7
J12.514.816.0
J13.015.116.3
J13.515.416.6
J14.015.616.9
J14.515.917.3
J15.016.217.6
J15.516.417.9
J16.016.718.2
J16.516.918.5
J17.017.118.7
J17.517.318.9
J18.017.519.2
J18.517.619.4
J19.017.819.5

 

Was tun bei Untergewicht?

In Fällen starken Untergewichts sollten Sie in jedem Fall einen Arzt aufsuchen. Wenn Ihre viel zu dünne Tochter oder Ihr stark untergewichtiger Sohn nur noch apathisch erscheint, mit leiser Stimme spricht und bei kleinsten Auseinandersetzungen zu weinen beginnt, sollten Sie sofort den Arzt aufzusuchen, um die lebensbedrohlichen Folgen von starkem Untergewicht (Magersucht) auszuschließen.

Ansonsten ist es hilfreich psychische Blockaden zu lösen und zu einem natürlichen Essverhalten auf Basis gesunder, mineralstoff-, eiweiß- und vitaminreicher Vollwerternährung zurück zu finden.

Hüten Sie sich davor, bergeweise Schokolade, Fastfood oder minderwertige Fette in sich oder die Kinder hinein zu stopfen. Die Nahrungszufuhr sollte auf 6 oder mehr Mahlzeiten verteilt werden. Die Kalorienzufuhr sollte mindestens 20% über dem täglichen Kalorienbedarf liegen. Leckere Kräuter und Gewürze, abwechslungsreiches Essen und bunte natürliche Farben regen den Appetit an.

Ziel sollte das zügige Erreichen der Schwelle zum Normalgewicht oder – noch besser – zum Idealgewicht sein. Wichtig dabei ist, sich nicht zu überfordern, aber auch nicht zu unterfordern. Das Erfolgsrezept heißt: Schritt für Schritt in die richtige Richtung.

Mit den unten verlinkten BMI Rechnern können Sie sich für jedes Alter und beide Geschlechter das individuelle Normalgewicht und das individuelle Idealgewicht berechnen lassen. Damit haben Sie eine klare Orientierung über Ihren Weg in Richtung auf ein Leben höchster Lebensqualität. Die aufgeführten Links zu den interaktiven BMI Tabellen zeigen Ihnen für jedes Alter alle Grenzwerte zu den 5 oben aufgelisteten Gewichtskategorien an:

Falls Ihnen der Beitrag „Untergewicht“ gefallen oder sogar geholfen hat, dann freuen wir uns über Ihre Empfehlung an Freunde, Verwandte und Bekannte. Nutzen Sie dazu einfach die rechts auf der Seite angedockten Schaltflächen. Wir freuen uns auch über Kommentare und Fragen zum Thema Untergewicht.

Vielen Dank und viel Erfolg auf dem Weg zu Deinem Idealgewicht.

 

Hinweis: Denken Sie daran, dass der BMI eine statistische Größe ist. Er gilt nicht für jeden Einzelfall. Es handelt sich stets um Durchschnittswerte. Daher sollten Sie Ihr BMI Ergebnis absichern und im Zweifel einen Arzt zu Rate ziehen (siehe Nutzungsbedingungen).

Tagged with , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

© 2017 BMIRechnerKind.com m Autor m Datenschutz m Nutzungsbedingungen m Impressum m Sitemap m Powered by WordPress

error: Content is protected !!

Cookies ermöglichen die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Webseiten akzeptieren Sie, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen